DRÜCKEN SIE 'ENTER' FÜR DIE SUCHE ODER 'ESC' ZUM VERLASSEN
Blog thumbnail

Das 9-Euro-Ticket in Berlin: alles, was Sie über das 9-Euro-Monatsticket wissen müssen.

Das 9-Euro-Ticket in Berlin: alles, was Sie über das 9-Euro-Monatsticket wissen müssen.

Blog thumbnail

Besuchen Sie Berlin mit einem Monatsticket für den gesamten öffentlichen Nahverkehr für nur 9 Euro!

Die staatlichen Hilfen der Bundesregierung zur Bewältigung dieser besonderen historischen Krise, welche insbesondere durch steigende Kosten aufgrund der höheren Gas- und Ölpreise gekennzeichnet ist, lassen nicht mehr lange auf sich warten.

Ab dem 1. Juni 2022 wird nämlich neben einer 35-Cent-Senkung auf Kraftstoffe und einer Senkung der Energiekosten eine Monatskarte für den gesamten öffentlichen Nahverkehr in Deutschland eingeführt, welche nur 9 Euro kostet.

Diese speziellen Monatskarten können dann für drei Monate – Juni, Juli und August – erworben werden, so dass alle Menschen 24 Stunden am Tag mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin sehr günstig fahren können.

Erfahren Sie mehr über das 9-Euro-Ticket in Berlin.

9-euro-ticket

WIE FUNKTIONIERT DAS 9-EURO-TICKET?

Das Ticket kann in ganz Deutschland im öffentlichen Nahverkehr genutzt werden und gilt in Berlin bspw. für alle U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen, Buss und Regionalzüge, allerdings nur für die zweite Klasse.

Das bedeutet, dass auch Fahrten außerhalb der Hauptstadt, z. B. nach Potsdam oder zur Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen, möglich sind, ohne dass die üblichen Einschränkungen der Tarifzonen A, B oder der weiter entfernten Zone C beachtet werden müssen.

Und falls Sie sich bereits fragen: Ja, dieses Ticket gilt auch für die Fahrt zum und vom BER Flughafen.

Es gilt allerdings nicht für alle Schnellzüge oder private Unternehmen wie Flixtrain, Flixbus usw.

WO KANN MAN DAS 9-EURO-TICKET KAUFEN?

Das 9-Euro-Ticket gibt es ab sofort an allen Fahrkartenautomaten, in Fahrgast-Centern und über die praktische App der BVG.

Auf dem Ticket ist der Name des Monats aufgedruckt, für den es gekauft wurde, es muss also nicht abgestempelt werden und ist nur für den aktuellen Monat gültig.

Das heißt, wenn Sie es am 28. Juni kaufen, ist es nicht bis zum 28. Juli gültig, sondern nur bis zum Ende des Monats Juni.

Sehr wichtig ist auch, dass die Fahrkarte nur nominal gültig ist und dass auf den Papierversionen dieses Fahrscheins der Name des Inhabers mit Kugelschreiber geschrieben werden muss; andere Fahrgäste und Fahrräder werden nicht berücksichtigt.

Es gibt auch keine Ermäßigungen für Kinder, die zwar unter 6 Jahren ohnehin nicht zahlen müssen. Ältere müssten daher auch ein Ticket für 9 € kaufen.

Gute Nachrichten also für alle Besucherinnen, die in diesen drei Sommermonaten die Stadt besuchen wollen und so unsere Stadtführungen in Berlin noch einfacher genießen können.

So bleibt mir nur noch zu sagen…
…wir sehen uns in Berlin!

Ich bin Kai und Ihr findet mich am selbst gewählten Treffpunkt Eurer privaten Berlin-Führung. Wir sehen uns bald!

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Bewertung*