DRÜCKEN SIE 'ENTER' FÜR DIE SUCHE ODER 'ESC' ZUM VERLASSEN

Geboren in Erfurt, Thüringen, entschied sich Kai mit Beginn seiner Volljährigkeit, seinen Lebensmittelpunkt in die Hauptstadt eines frisch geeinten Deutschlands zu verlegen. Mehr als zwanzig Jahre später hat er diesen Entschluss immer noch keine Sekunde bereut. Kai ist ein Berliner aus Überzeugung. Seine drei Töchter sind Berlinerinnen von Geburt an.

Als erfolgreicher Absolvent eines Studiums der Philosophie, Soziologie und Betriebswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin und zugleich freischaffender Schriftsteller und Musiker ist er eine exzellente Wahl als Ihr Berlinbegleiter – wenngleich kein trockener Vortragsredner. Alle seine geführten Rundgänge sind ein lebensnahes, unterhaltsames und jederzeit kenntnisreiches Eintauchen in die Stadt Berlin.

Vielschichtige Berliner Historie und herzerwärmende Anekdoten, gewürzt mit gesammelter Reise- und Lebenserfahrung auf 4 Kontinenten, begeistern seine Gäste immer wieder. Kai spricht deutsch sowie fließend englisch und spanisch.

Als noch junger Zeitzeuge des Mauerfalls sowie der deutschen Einigung 1990 erzählt er Ihnen gerne und emotional von seinen persönlichen Erlebnissen in diesen turbulenten Zeiten und vermittelt Ihnen zugleich seinen differenzierten und sensiblen Eindruck von den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen.

Mit Kai erleben Sie Berlin und seine Umgebung auf einer Stadtführung als ein ganz persönliches, begeisterndes und nachhaltig bleibendes Erlebnis. Deutsche Geschichte ist nach seiner Auffassung nicht allein Lernstoff für den Unterricht, sondern vielmehr geteilte Lebenserfahrung und gemeinsame Reflexion.

„Eine echte Empfehlung! Geboren in der DDR, bereicherte Kai unseren Besuch in Berlin mit etlichen neuen Perspektiven zu historischen Orten. Seine herzliche Art und sein detaillierter Überblick bleiben unvergesslich!!!“ 

Juni 2017 TripAdvisor

 Warum gerade Berlin?

– Es gab und gibt für mich in Deutschland nur eine Stadt, welche die spezifische historische deutsche Erfahrung mit einem gesellschaftlichen Versuchslabor für unsere Gegenwart auf faszinierende Art und Weise zu verbinden vermag. Es gibt für mich schlicht keinen besseren Ort zum Leben.

 

Was ist Ihr Lieblingsort in Berlin?

– Die Insel der Freundschaft in der Spree. Wenn ich mit den Füßen im Wasser stadteinwärts bzw. flussabwärts die Türme der Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg sowie den Fernsehturm am Horizont in der untergehenden Sonne leuchten sehe, fühle ich mich sehr zu Hause.

Gegenüber rauchen die Schornsteine des alten Kraftwerks Klingenberg in den Abendhimmel und erinnern mich daran, was alles passierte und getan werden musste, damit Berlin heute ist, wie es eben ist. Ich bin dankbar und froh, ein wenig darüber erzählen zu können.

 

Warum sind Sie Stadtführender geworden?

– Ich bin ein grundsätzlich neugieriger Mensch. Mich fasziniert ganz besonders der Zusammenhang zwischen Gestern und Heute bei einer Suche nach einem vielleicht besseren Morgen. Und ich erzähle Menschen einfach wirklich gern davon.

 

Was sollte eine Besucherin von Berlin von ihrem Besuch Deiner Meinung nach mitnehmen?

– Die Entdeckung der kleinen Dinge, welche Berlin zu einem einzigartigen Ort machen, die Gespräche der Menschen auf der Straße, die Gerüche an Kreuzbergs Straßenecken, die grünen Inseln der Ruhe inmitten der Hektik einer Großstadt – und vielleicht ein besseres Verständnis für die Liebe zu dieser Stadt.

Kai schreibt auch Beiträge auf dem Vive Blog über Themen, die Reisende interessieren, welche Berlin entdecken wollen.